“Nationales Wurzelgeflecht” mit großen Lücken


Die Kommunalwahlen in Sachsen und die Bäume, die nicht in den Himmel wachsen “Ich soll mich “Demokrat” nennen…?”, fragt empört der Jurastudent Manuel Tripp. “Mit welchem Sinn? Das könnte ich nicht mit meinem Gewissen vereinbaren…” Tripp ist am 7. Juni in der Kleinstadt Geithain, südlich von Leipzig gelegen, in den Stadtrat gewählt worden. 415 Stimmen […]

Köditz: NPD nach Kommunalwahl fast flächendeckend vertreten / Sachsen braucht wirksames Landesprogramm gegen Rechts


Zum Abschneiden der extremen Rechten bei den Kommunalwahlen in Sachsen erklärt *die Sprecherin für antifaschistische Politik Kerstin Köditz:* Die Befürchtungen, die NPD könnte bei den Kommunalwahlen in Sachsen weitere Erfolge erringen, haben sich leider bestätigt. Nunmehr verfügt die NPD über 72 Stadt- und Gemeinderäte. Damit hat sich ihre Zahl gegenüber 2004 nahezu verdreifacht. Auffällig ist, […]

Sachsen: Mehr als 1300 Verletzte durch rechte Schläger (NPD Blog, 06.05.2009)


Gut besucht war nach Angaben der Linksfraktion im Sächsischen Landtag am 5. Mai 2009 eine Expertenanhörung zur Großen Anfrage “Die extreme Rechte in Sachsen und gesellschaftliche Strategien zu deren Zurückdrängung”. Kerstin Köditz, Sprecherin der Linksfraktion für antifaschistische Politik, stellte die Anfrage zu Beginn der Veranstaltung vor. Zu den Antworten der Staatsregierung referierten und diskutierten die […]

Aufruf zum Gedenkmarsch für die Opfer der Todesmärsche


Am 8. Mai 2009 jährt sich das Ende des 2. Weltkrieges und der Nazidiktatur zum 64. Mal. Noch in den letzten Kriegstagen versuchten SS und Gestapo die von ihnen begangenen Verbrechen durch neue Verbrechen zu ver-wischen. Konzentrationslager, Zwangsarbeitslager und Haftlager der verschiedensten Art wurden durch sie geräumt und tausende dem Tod entronnene Häftlinge auf lange, […]

Verbot mit Ansage


Zum heutigen Verbot der neonazistischen Heimattreuen Deutschen Jugend (HDJ) durch den Bundesinnenminister erklärt Kerstin Köditz, Sprecherin für antifaschistische Politik der Linksfraktion: “Es ist zu begrüßen, dass der Bundesinnenminister nach monatelangem Zögern endlich einen überfälligen Schritt vollzogen hat. Dass die HDJ eindeutig in der Tradition der HJ steht, war für alle Beobachtenden längst offensichtlich. Nunmehr ist […]

Buch-Premiere: Köditz warnt vor Wahlerfolgen für NPD (LVZ, 21.03.2009)


Dresden. Die Rechtsextremismus-Expertin der Linksfraktion, Kerstin Köditz, hat vor einem Wiedereinzug der Neonazis in den Landtag gewarnt. “Die NPD wird voraussichtlich wieder ins Parlament kommen, wenn auch nicht mit 9,2 Prozent wie 2004″, warnte Köditz gestern bei der Vorstellung ihres Buches “Und morgen? Extreme Rechte in Sachsen.” Nach fünf Jahren im Parlament stünden jetzt deutlich […]

Ordnungsamt Dresden handelt wieder einmal instinktlos


Zum Verbot der geplanten Route der Demonstration des “No pasaran”-Bündnisses am 14. Februar in Dresden erklärt Kerstin Köditz, Sprecherin der Linksfraktion für antifaschistische Politik: “Das Ordnungsamt Dresden hat wieder einmal seine Instinktlosigkeit unter Beweis gestellt. Es zeugt von einem zweifelhaften Demokratieverständnis die Demonstration des “No pasaran”-Bündnisses aus der Innenstadt zu verbannen. Damit wäre auch die […]

Max und Mario, diese beiden…


Der Fall der Dr. Maximilian Meurer hat in der LINKEN Leipzigs und in ganz Sachsen für viel Wirbel gesorgt. Damals wurden Verdächtigungen gegen ihn geäußert, er habe für den Verfassungsschutz gespitzelt und Organisationen der extremen Rechten angehört. Meurer bestritt dies vehement. Eine innerparteiliche Auseinandersetzung war die Folge. Inzwischen steht fest: Dr. Maximilian Meurer heißt in […]

Rosa Luxemburg? Presente! Karl Liebknecht? Presente!


Rede von Kerstin Köditz zur Ehrung von Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht am 17. Januar 2009 in Lindhardt Liebe Genossinnen und Genossen, liebe Freundinnen und Freunde! Vor genau zwei Wochen haben wir, als ein wesentlich kleinerer Kreis, an einem Straßenschild in Wurzen gestanden. Die Straße ist nach Johannes Thomas benannt. Ein ehemaliger Einwohner Wurzens, den […]

Aufruf der Interventionistischen Linken zur antifaschistischen Demonstration am 14. Februar 2009 in Dresden


Im Februar 2009 wollen Neonazis in Dresden wie in den vergangenen Jahren mit mehreren tausend Neonazis am Samstag nach dem Jahrestag der Bombardierung durch die Alliierten durch die Stadt zu marschieren. Auch im Jahr 2009 ist mit einer großen Mobilisierung zu rechnen. Der jährliche Aufmarsch in Dresden ist der letzte große Aufzugstermin der deutschen Naziszene, […]