Der kaputte Fernscheinwerfer:
nichts Neues vom sächsischen „Verfassungsschutz“


schlapphut

Desinformation statt Information Wir schreiben den 20. April 2015. Richtig: Hitlers Geburtstag. Und jener Tag, an dem jemandem beim sächsischen „Landesamt für Verfassungsschutz“ (besser: dem Geheimdienst) einfiel, dass das Amt, obwohl geheim arbeitend, gelegentlich für die Öffentlichkeit einen Nachweis seiner Existenzberechtigung abliefern sollte. Immerhin datierte der letzte Eintrag auf der Homepage des Amtes bereits vom […]

Kreuzritter für das Abendland?


Auch wenn trotz der Eigenwerbung keineswegs immer ein kluger Kopf hinter der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ steckt, war und ist sie gleichwohl das Zentralorgan des denkenden Besitzbürgertums. AfD? Da sind wir erst einmal skeptisch. Ein paar Professoren ergeben noch keine brauchbare Partei. PEGIDA? Legida und wie die ganzen IDAS alle heißen? Da reden wir gleich Klartext. […]

NSU überwachte Umfeld seiner Wohnung in Zwickau (Fakt, 26.08.2014) – mit Video


nsu-trio

Das rechtsextreme Terrortrio NSU hat seinen letzten Unterschlupf in der Zwickauer Frühlingsstraße mit Überwachungskameras ausgestattet und Bewegungen vor dem Haus und der Wohnung gefilmt. Das zeigen Videos der Kameras, die dem ARD-Magazin FAKT zugespielt wurden. Das Material befand sich auf einer Computer-Festplatte, die bei der Explosion des Wohnhauses zerstört und vom Bundeskriminalamt (BKA) aufwändig rekonstruiert […]

„Bis auch der letzte Nazi verschwunden ist!“


kk_riesa

Knapp 200 Menschen demonstrierten am Samstag, den 21. Juni gegen den Verlag „Deutsche Stimme“ der NPD in Riesa. Ein Bündnis, entstanden auf Initiative der größten antifaschistischen Organisation in der Bundesrepublik, der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschisten (VVN-BdA), das vom örtlichen „Riesaer Appell“ über die im Landtag vertretenen demokratischen Oppositionsparteien bis hin […]

Verbot mit Vorwarnzeit


doebeln_05102013_5

Zum heutigen Verbot der „Nationalen Sozialisten Chemnitz“ (NSC) durch Innenminister Markus Ulbig erklärt Kerstin Köditz, Sprecherin der Linksfraktion für Antifaschistische Politik: Das nunmehr ausgesprochene Verbot war überfällig und wurde von Insidern bereits seit Wochen erwartet. Nachdem sich Innenminister Ulbig seit Jahren wie ein Aal um das notwendige Verbot des „Freien Netzes“ gewunden hatte ohne zu […]

Der Spitzel-Ring oder: Wer ist Nick Greger?


schlapphut

Nick Greger gehörte in den 1990er Jahren zu den umtriebigsten Neonazis in Sachsen. Bundesweit bekannt wurde der heute 36-Jährige durch seinen Szene-Ausstieg, der schließlich 2005 in seinem Insider-Buch “Verschenkte Jahre” gipfelte. Es gibt seit längerem berechtigte Zweifel daran, ob Greger sich von allem, was er im Buch beschreibt und sein Leben als Nazi ausmachte, abgewandt […]

Zerfall der NPD im Landkreis setzt sich fort


linke_logo

Köditz (LINKE) mahnt zu Vorsicht trotz Entspannung der Lage Die Konsolidierungsbemühungen der NPD im Landkreis haben nach Einschätzung der Grimmaer Landtagsabgeordneten Kerstin Köditz auch knapp zwei Jahre nach Austritt fast des gesamten Kreisverbandes bisher kaum Früchte getragen. „Im Vorfeld der Kommunalwahlen wird deutlich, dass die Meldungen der NPD über einen erfolgreichen Neuaufbau im Landkreis nichts […]

Hoyerswerda: Aufklärungswille zweifelhaft


linke_logo

Linke Politiker im Vorfeld des Prozesses gegen rechte Gewalttäter in Hoyerswerda skeptisch Eine „Chance für Hoyerswerda“ sehen die beiden Politiker der LINKEN Kerstin Köditz und Jens Thöricht in dem für den 14. Januar anberaumten Prozess gegen Neonazis, die – so der Vorwurf – am 17. Oktober 2012 in Hoyerswerda ein antifaschistisches junges Paar in deren […]