In der Reihe „Linke Theorie“ im Wahlkreisbüro der LINKEN-Abgeordneten Kerstin Köditz in der Malzhausgasse 6a in Grimma ist am Mittwoch, den 18. Mai ab 18.30 Uhr der Bundestagsabgeordnete Axel Troost zu Gast. Troost, finanzpolitischer Sprecher der Linksfraktion, hat zum Thema der Verteilungswirkung der Staatsverschuldung promoviert. Er sieht in ihr einen Grund, weshalb die Reichen immer reicher und die Armen immer ärmer werden. „Natürlich“, betont er, „ist das nicht der einzige Grund. Wesentlich ist, dass durch die geringe Besteuerung der hohen Einkommen und Vermögen die Reichen ständig mehr Geldvermögen bilden können.“ Als langjähriger Geschäftsführer der Arbeitsgruppe „Alternative Wirtschaftspolitik“ ist ihm besonders daran gelegen, Erscheinungen der Ökonomie wie die gegenwärtige Schuldenkrise auch in ihren Auswirkungen für den Einzelnen für die Allgemeinheit anschaulich zu machen. Interessierte sind zu der Veranstaltung herzlich eingeladen.


Comments are closed.